+44(0)7903 92 98 95

Gewerbliche Arbeitnehmer haben Anspruch auf bezahlten Urlaub, wenn sie auf Baustellen in Deutschland arbeiten. Um einheitliche Urlaubsregelungen auf deutschen Baustellen zu gewährleisten, gelten für entsandte Arbeitnehmer auch deutsche Gesetze und Tarifverträge für die Bauwirtschaft. Dazu gehört neben dem Anspruch auf bezahlten Urlaub auch ein garantierter Mindestlohn. Nach einer internen Revision werden wir bei Bedarf weitere Schritte unternehmen, z. B. die zuständige Zollstelle informieren. Sie können mögliche Verstöße, die nicht mit Bauarbeiten zusammenhängen, auch direkt an die zuständigen Zollbehörden melden. Die Bauindustrie unterliegt starken Schwankungen und Veränderungen an den Standorten. Die Beschäftigten in dieser Branche sind ständig von dem Mangel an festen Löhnen betroffen und durchlaufen viele unsichere Phasen in ihrem Leben.

Sie brauchen soziale Sicherheit und finanzielle Unterstützung, um mit den Launen der Industrie fertig zu werden. Seit 1949 erfüllt soKA – BAU die Bedürfnisse der deutschen Bauwirtschaft durch eine auf die spezifischen Bedürfnisse der Bauwirtschaft zugeschnittene Leistungspalette. Um einem Rentendefizit entgegenzuwirken und neue Perspektiven zu eröffnen, wendet die SOKA-BAU branchenspezifische Regelungen an, die Teil des Tarifvertrags über das Sozialfondssystem in der Bauwirtschaft (VTV) und anderer Tarifverträge sind. Jusek ist ein schwedischer Hochschulabsolvent aus den Bereichen Recht, Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftswissenschaften, Informatik und Systemwissenschaft, Personalmanagement, Professional Communicators und Social Science. Unsere Hauptaufgabe ist es, den Wettbewerbsvorteil und die Position unserer Mitgliedsgruppen und einzelner Mitglieder auf dem Arbeitsmarkt zu stärken. Dr. Torge Middendorf ist seit 2013 bei der SOKA-BAU tätig. Er arbeitet als Ökonom und nutzt interne Daten über den Bausektor, um Forschungsfragen zu beantworten. Darüber hinaus berät er das Asset Management Team. SOKA-BAU ist der gebräuchliche Name für zwei Institutionen: den Urlaubs- und Lohnausgleichsfonds der Deutschen Bauwirtschaft (ULAK) und das Zusatzlohnsystem der Deutschen Bauwirtschaft (ZVK). Beides sind Regelungen der Tarifparteien der Deutschen Bauindustrie: Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, Industriegwerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt und Zentralverband des Deutschen Baugewerbes. Tarifvertrag für entsandte Mitarbeiter Transportarbeit, pdf, öffnet sich in einem neuen Fenster Alle Unternehmen, die Bauleistungen vor allem in Deutschland erbringen, sind verpflichtet, Beiträge zu zahlen.

Categories: